Aufrufe
vor 2 Jahren

PoP Kompressoerenoel

  • Text
  • Mobil
  • Schmierstoffe
  • Exxonmobil
  • Technischen
  • Anforderungen
  • Haccp
  • Exxon
  • Verpackungsindustrie
  • Spezialschmierstoffe
  • Lebensmittel
  • Kompressoerenoel

PoP

SERVICE IN DER PRAXIS Kompressorenschmierung in der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie Spezialschmierstoffe nach NSF H1. Schmierstoffe, die in Fertigungsanlagen für Lebensmittel genutzt werden, unterliegen neben technischen Schmierungsanforderungen zusätzlich lebensmittelrechtlichen Vorschriften. Diese befassen sich insbesondere mit der Lebensmittelhygiene. Nur bei Einhaltung dieser Auflagen, sind die Schmierstoffe für den gelegentlichen, technisch unvermeidbaren Lebensmittelkontakt geeignet. Die aktuellen Anforderungen sind in der Verordnung EU 178/2002 definiert. Als Basis für diese Spezialprodukte gelten die strengen lebensmitteltechnischen Vorgaben gemäß Registrierung nach NSF H1. Anforderungen der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie. Neben den technischen Aufgaben, die ein Schmierstoff zu erfüllen hat, muss die gesundheitliche Unbedenklichkeit gewährleistet sein. Darüber hinaus sind keine Geschmacks- und Geruchsbeeinträchtigungen (sensorische Unbedenklichkeit) und die Resistenz gegenüber Säuren, Laugen, Alkohol, Wasser, Reinigungs- und Desinfektionsmitteln gefordert. Dies ist eine große Herausforderung an die Schmierstofftechnologie. Die Mobil Spezialschmierstoffe für die Lebensmittel- und Verpackungsindustrie sind NSF H1 registriert und schaffen damit umfangreiche Rechtssicherheit. Schmierstoffe und Beratung aus einer Hand. ExxonMobil bietet Ihnen nicht nur Schmierstoffe auf Basis hochentwickelter Technologien, sondern unsere Ingenieure entwickeln auch gemeinsam mit Ihnen stets die bestmögliche Schmierstofflösung für alle Einsatzbereiche: Wir helfen nicht nur bei der Wahl des richtigen Schmierstoffes, wir bieten Ihnen auch einen großen Umfang technischer Dienstleistungen (wie z.B. das HACCP- Schmierstoff-Konzept, Gebrauchtölanalysen-Service) – für optimierte Kosteneffizienz und eine Steigerung der Produktivität Ihrer Anlagen. HACCP (Hazard Analysis Critical Control Points). HAACP ist ein System, das dazu dient, dass gesundheitsbeeinträchtigende Gefahren bereits während der Lebensmittel-Herstellung identifiziert, bewertet und beherrscht werden. Die Ergebnisse der HACCP Analyse resultieren in vorbeugende Maßnahmen, die sogar weit über den Lebensmittel-Herstellungsprozess hinaus, die ermittelten Risiken vermeiden, ausschalten oder zumindest auf ein gesundheitsunbedenkliches Maß vermindern. Das HACCP-Konzept ist als wichtiger Bestandteil in die Qualitätsmanagementsysteme integriert (z.B. IFS, BRC/IoP).

Köb Schmierstoffe

Köb Schmierstoffe